Global Mamas - Die tausend Gesichter hinter der Organisation

23.04.2020 11:29

„Wenn Sie beschäftigt sind und hart arbeiten, können Sie inneren Frieden haben. Ich bin immer beschäftigt. Wenn ich nicht nähe, brate ich Pfannkuchen. Harte Arbeit bringt mir Frieden. “

~ Gladys Annan

Gladys Annan ist mit Leib und Seele Näherin bei Global Mamas. Global Mamas ist eine Gemeinschaft aus Tausenden von Menschen auf der ganzen Welt, die versuchen die Lebensqualität für Frauen und Familien in Afrika zu verbessern. Dies erreichen Sie durch die Fertigung und den Verkauf einzigartiger, handgefertigter Produkte mit Qualität. Hier geben wir dir einen kleinen Einblick in die Welt der Mamas:

.

.

“Ich heiße Martha. Ich arbeite seit 9 Jahren als Batikerin für Global Mamas. Als ich zum ersten Mal als Hauswirtschafterin arbeitete, war ich Näherin. Eine Dame kam herein und wollte, dass ich etwas für sie nähe. Ich fand ihren Stoff unglaublich. Sie sagte mir, sie sei eine Batikerin und sie habe es selbst gemacht. Ich fragte sie, ob sie mich unterrichten könne. Nach einer Weile fing ich an, für meine eigene Arbeit zu batiken. Nach einigen Jahren stellte mich eine Freundin, die Stoff bei mir bestellt hatte, Global Mamas vor. Sie schickte jemanden von Global Mamas zu meinem Laden und sie fragten mich, ob ich mehr Arbeit wollte. Ich dachte, es sei vielleicht eine persönliche Bestellung, aber dann wurde ich gebeten, in ihr Büro zu kommen. Ich war verwirrt, aber ich ging. Als ich dort ankam, nahmen sie mich mit in ein Interview und riefen mich innerhalb einer Woche zurück, um mich einzustellen. Jetzt habe ich 3 Mitarbeiterinnen und wir arbeiten immer auf Bestellung.“

~ Martha Ruhle

Batik ist ein Textilfärbeverfahren aus Indonesien. Hierbei wird mit flüssigem Wachs auf Baumwolle, Leinen oder anderen Stoffen etwas aufgezeichnet. Färbt man den Stoff danach, behalten diese Stellen ihre ursprüngliche Farbe und ergeben so ein einzigartiges Muster. Dies ist eine traditionelle Methode, die die Frauen von Global Mamas für das Färben ihrer Stoffe verwenden.

Global Mamas bietet Frauen in Afrika außerdem die Möglichkeit, ihren Traum zu leben, ihre Familien zu unterstützen, die Kinder zur Schule zu schicken sowie für ihre Gesundheit und Zukunft zu sorgen.

„Das lokale Geschäft ist stark zurückgegangen, daher habe ich beschlossen, einen Antrag für die Aufnahme bei Global Mamas zu stellen. Jetzt habe ich vier Mitarbeiter, die für mich arbeiten. Ich behandle meine Arbeiter gut, damit sie bleiben wollen und ich versorge sie, während sie bei der Arbeit sind. Wenn ich einen Überschuss erwirtschaftet habe, werde ich ihn teilen.
Nun unterstütze ich meine drei Kinder und meine jüngere Schwester. Meine Älteste, Sandra, ist Labortechnikerin. Evans ist Apothekerin und die Jüngste, Linda, studiert in ihrem letzten Schuljahr Buchhaltung. Meine Kinder bewundern mich sehr. Wann immer sie etwas brauchen, kann ich dafür sorgen. “

~ Marina Obeng

Auch Global Mamas sind von der Corona Krise betroffen. Jedoch haben sie es geschafft die „People-First-Richtlinien“ einzuführen und stellen nun ihre eigenen Gesichtsmasken her, um die Produktion zu stärken und das ghanaische Gesundheitssystem zu unterstützen. Auch bei uns kannst du die Masken in Kürze erhalten.

„Ich bin stolz darauf, mit Global Mamas zusammenzuarbeiten. Da ist dieser nigerianische Mann in meiner Familie, er nennt mich Gladys Global Mama, also jetzt ist das mein Name. Ich bin stolz, hier zu arbeiten, weil ich jeden Tag Bestellungen bekomme. Wenn dieser Auftrag fertig ist, werden sie anrufen und mir einen anderen geben oder sie werden mir ein neues Training geben.“

~ Gladys Annan