Rezept: Winterliches Kürbis-Chutney

19.12.2017 19:53

Ein köstliches Kürbischutney schmeckt auf dem Brot genauso gut wie zum Käse oder auf Pasta. Für das Rezept haben wir gemeinsam mit dem feldverein frischen Kürbis eingekocht und ihn so nicht köstlich verarbeitet, sondern auch für lange Zeit haltbar gemacht. Am besten gleich ausprobieren!  



Zutaten für 4 Gläser á 250 ml:

2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
2 1/2 TL Würziges Currypulver
1/2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
750 g Hokkaidokürbis
200 ml milder Weißweinessig
600g Mascobado-Vollrohrzucker
1/2 TL Salz
Schwarzer Pfeffer
Olivenöl zum Anbraten


Zubereitung:

In einem Topf ein wenig Öl erhitzen. Darin die Zwiebeln anbraten, aber nicht zu dunkel werden lassen. Den Knoblauch, das Currypulver und den Kreuzkümmel zugeben und eine Minute mitrösten lassen bis die Gewürze zu duften beginnen. Den Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden und dazugeben. Mit dem Essig aufgießen, den Zucker und das Salz zugeben, sowie mit ein wenig Pfeffer würzen. Kochen lassen bis der Kürbis weich ist. Zum Schluss nochmals abschmecken. Das Chutney sollte eher kräftig schmecken, da es beim Lagern eher milder wird. Noch heiß in Gläser abfüllen und verschließen.